kish-logo1Das Kish liegt etwas versteckt in der Leipziger Straße in Bockenheim. Was zuerst auffällt, sind die Aufsteller vor dem Laden und die beklebten Fensterscheiben, die mit dem Slogan “Zahl soviel du willst” werben.  Für den Mittagstisch unter der Woche zahlt jeder Gast so viel, wie er für angemessen hält. Dabei steht ein abwechslungsreiches Buffet zur Verfügung, Getränke werden separat bezahlt.

Die Einrichtung ist authentisch orientalisch, ohne überladen zu wirken. Bunte Vorhänge, Tücher an Decken und Wänden sowie viele Kerzen prägen die Inneneinrichtung. Obwohl das Kish Platz für 90 Personen bietet, wirken die Räumlichkeiten klein und gemütlich. Im Lokal läuft leise orientalische Musik, unaufdringlich und charmant als Untermalung der Tischkonversation.

kish

Beim Betreten des Lokals wurden wir freundlich begrüßt und durften uns einen Tisch aussuchen. Wir wählten einen Platz in einem abgetrennten Séparée.

Kish-Tisch

Die Karte umfasst Vorspeisen mit Suppen und Salaten, eine große Auswahl an Hauptgerichten und einige Desserts. Zu jedem Hauptgericht gibt es Safran-Basmatireis, ich wähle das Gericht mit einem Lamm-/Hähnchenspieß.

Es dauert einen Moment bis das Essen kommt, aber das Warten hat sich gelohnt. Das Fleisch ist zart und saftig, die Dekoration frisch und knackig.

Kish-Gericht

Einzig die Menge könnte bei dem Preis von knapp 15€ etwas größer ausfallen – ich bin aber satt geworden.  Einen Gruß aus der Küche hätten wir begrüßt, ebenso wie einen Tee zum Abschluss. Einen Pluspunkt gibt es allerdings dafür, dass sich zwischendurch der Geschäftsführer bei uns erkundigte, ob wir zufrieden seien oder noch Wünsche hätten.

Kish-tee

Insgesamt eine Empfehlung von mir, auch wenn es hier und da noch Verbesserungspotenzial gibt.

Weitere Informationen:

Website des Kish
Kish bei Tripadvisor