© Siwss-image, Christoph SondereggerErklimmen werde ich den Berg, der immerhin einer der höchsten Berge der Alpen, nicht. Ihr kennt mich, so sportlich bin ich dann ja nun nicht. Aber meine nächste Reise führt mich nach Zermatt und eben auch an’s Matterhorn.  Der 4478 Meter hohe Berg feiert nächste Jahr ein ganz besonderes Jubiläum…

Zermatt liegt im Wallis im Südwesten der Schweiz. Das Wallis ist der drittgrößte Kanton der Schweiz und liegt vollständig im Gebiet der Alpen.  Für die Schweiz ist es neben Schweizer Kreuz und Edelweiß das Wahrzeichen des Landes und – laut Wiki –  die meist fotografierte Touristenattraktion des Landes. Und ich werde ich zwei Wochen meinen Beitrag dazu leisten ;)

Nächstes Jahr feiert das Matterhorn das 150 Jahre Jubiläum seiner Erstbesteigung. Das ganze Jahr über gibt es Events und Feierlichkeiten zur Erstbesteigung des Viertausenders. Im Juli des Jahres 1865 gelang es dem Briten Edward Whymper, zusammen mit drei Bergführern und drei Engländern, den Gipfel zu erreichen. Nur drei Personen überlebten den Abstieg. Seit dem ist die Geschichte des Berges untrennbar mit der des Bergdorfes verbunden.

Falls ihr gerade kein Bild vor Augen habt: Das ist einer der bekanntesten Berge der Welt…

  Die beiden oberen Bilder zeigen den Grindjisee im Gebiet Sunnegga-Blauherd oberhalb Zermatt. Im Hintergrund – natürlich! – das Matterhorn. Das untere Bild zeigt die Matterhorn-Spiegelung am Stellisee. Ich freue mich schon sehr auf den Trip nach Zermatt und werde natürlich die Highlights der Reise für euch dokumentieren :)

Weitere Infos:

Die Erstbesteigung des Matterhorns
Zermatt Tourismus